Fortsetzung (Teil 4): Warum stellt sich dem Menschen die Sinnfrage?

Artpool4Religion und Glaube sind kollektive Sinnsysteme, die sich auf das psychologische Bedürfnis des Menschen nach Sinn, Ordnung, Erklärung und Gemeinschaft gründen. Es gibt die unterschiedlichsten Religionen, angefangen beim animistischen Typ bis hin zur Vielgötterei – z. B. dem Hinduismus. Letztere wären „gewachsene“ Religionen, dann gibt es natürlich die gestifteten Religionen wie den Islam, das Christentum oder den Buddhismus – die jeweiligen Religionsstifter dürften allgemein bekannt sein! Anthropologie (altgriechisch ἄνθρωπος (ánthrōpos) bedeutet „Mensch“, und -logie in diesem Zusammenhang dann Menschenkunde. Anthropologie ist deshalb ein wichtiger Bereich um hinter das „Geheimnis“ des Menschen (also auch meiner selbst!) zu kommen. Immerhin vereinen uns Menschen doch über alle kulturellen und ethnischen Unterschiede hinweg menschenspezifische Gemeinsamkeiten wie der „Wille zum Sinn“, d. h. auch zum religiösen Sinnsystem = Glauben! Glauben setzt aber immer einen Willensakt voraus, der häufig willkürlich ist, d. h. ich glaube nur das, was ich glauben will. Mit anderen Worten: Glauben ist Wunschdenken! – Religionen wären dann „Vereinigungen für kollektives Wunschdenken“…

Weiterlesen