Manchmal denkt ES in mir…

TrustLoveVielleicht ist es auch Inspiration die von irgendwo her kommt und meinen Geist inspiriert, meinen Denkprozess, der gleichzeitig auch fühlt, also kein reines Denken ist, egal? Während eines solchen „Prozesses“ liege ich mit meiner Augenbinde auf meiner Liege in völlig entspannter Position und denke zum Beispiel über den schwammigen Begriff „Seele“ nach. Macht uns nicht „unsere“ Seele aus, ist sie nicht die Quintessenz unseres Seins? Hat diese unsere Seele nicht sehr viel mit der Sinnerfüllung zu tun, leidet sie nicht ohne einen erfüllenden Sinn?! Ist nicht die Liebe jenes „Elexier“ das sie zum Schwingen und Klingen bringt?! Gibt es nicht sogar Menschen die „ihre“ Seele für schnöden Mammon oder/und Macht dem Teufel verkaufen wie eine Niere oder Leber?! Einige reden gar von „ihrer“ unsterblichen Seele, die ja dann ewig sein müßte, also göttlich, oder?!

Alles was diese „unsere“ Seele betrifft ist leider sehr schwammig und kann offensichtlich nicht wissenschaftlich und unter Laborbedingungen untersucht werden. Wie sieht es mit der Stofflichkeit dieses Identitäts- & Sinnorgans aus?! Wenn es die Seele de facto und nicht nur fiktiv gibt, sei die Frage erlaubt: Wird jeder Mensch mit einer Seele geboren?! Kann man seine Seele verlieren wie ein Bein oder einen Arm?! Gibt es seelische Phantomschmerzen, wenn einem Menschen seine Seele abhanden kam?! Fragen über Fragen, aber die Fragen zeigen allein die Trag- und Reichweite dieses Themas auf, welches sich im allgemeinen die Religionen mit ihren Heilsversprechen in Bezug auf unsere „unsterbliche“ Seele und ihr Fortbestehen im Jenseits exklusiv vorbehalten haben. Nun, mir kam heute folgende Idee: „Meine“ Seele gehört überhaupt nicht mir! Ein verwegener Gedanke, findet ihr nicht auch?! Deine Seele gehört Dir nicht, sie ist wie eine Stafette die von Generation zu Generation genetisch weitergegeben wird, so sie nicht in der unendlich scheinenden Reihe all deiner Ahnen verloren gegangen ist – so man seiner Seele verlustig gehen kann?!

Aber wenden wir uns zwecks Begriffsbestimmung einmal dem langen Wikipedia-Artikel zu diesem schwammigen Seelen-Begriff zu – ich habe hier nur nachstehend den Anfang davon übernommen:

„Der Ausdruck Seele hat vielfältige Bedeutungen, je nach den unterschiedlichen mythischen, religiösen, philosophischen oder psychologischen Traditionen und Lehren, in denen er vorkommt. Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge beim Menschen gemeint. In diesem Sinne ist ‚Seele‘ weitgehend mit dem Begriff Psyche synonym. ‚Seele‘ kann aber auch ein Prinzip bezeichnen, von dem angenommen wird, dass es diesen Regungen und Vorgängen zugrunde liegt, sie ordnet und auch körperliche Vorgänge herbeiführt oder beeinflusst.

Darüber hinaus gibt es religiöse und philosophische Konzepte, in denen sich ‚Seele‘ auf ein immaterielles Prinzip bezieht, das als Träger des Lebens eines Individuums und seiner durch die Zeit hindurch beständigen Identität aufgefasst wird. Oft ist damit die Annahme verbunden, die Seele sei hinsichtlich ihrer Existenz vom Körper und damit auch dem physischen Tod unabhängig und mithin unsterblich. Der Tod wird dann als Vorgang der Trennung von Seele und Körper gedeutet. In manchen Traditionen wird gelehrt, die Seele existiere bereits vor der Zeugung, sie bewohne und lenke den Körper nur vorübergehend und benutze ihn als Werkzeug oder sei in ihm wie in einem Gefängnis eingesperrt. In vielen derartigen Lehren macht die unsterbliche Seele allein die Person aus; der vergängliche Körper wird als unwesentlich oder als Belastung und Hindernis für die Seele betrachtet. Zahlreiche Mythen und religiöse Dogmen machen Aussagen über das Schicksal, das der Seele nach dem Tod des Körpers bevorstehe. In einer Vielzahl von Lehren wird angenommen, dass eine Seelenwanderung (Reinkarnation) stattfinde, das heißt, dass die Seele nacheinander in verschiedenen Körpern eine Heimstatt habe.“

Quelle/Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Seele

SleepWellWenn das jetzt beim Leser keine geistige Stimmulation und seelische Gestimmtheit hervorrief, dann ist die Sache, d. h. mein/unser Anliegen wohl bei einigen Zeitgenossen hoffnungslos – was ich nicht glaube. Aber kommt einfach aus euren seelischen Schneckenhäusern, es droht keine Gefahr, notfalls schreibt unter Pseudonym einen Kommentar zu diesem eurem Sinnthema. Ich werde trotzdem meine insgeheime Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben und freue mich über geneigten und stimmige Kommentare…

 

Noch einen sonnigen Tag und:
let your soul sing…

9a500-frank2Herzlichst
yours frankly
Frank

https://www.youtube.com/embed/tYjYL448-yY?rel=0
Krishnamurti-Video mit dem Titel „What is GOD“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s