Fortsetzung: Warum stellt sich dem Menschen die Sinnfrage?

Gaza2Wieder sind zwei Tage vergangen seitdem ich den ersten Teil dieses Kapitels geschrieben habe. Heute ist ein diesiger Sonntagmorgen mit friedlichem Vogelgezwitscher. Wenn ich aus meinem Fenster schaue in Richtung Teufelsmauer, so sehe ich nur im Frühnebel stehende üppig belaubte Bäume. Ich bin gut ausgeruht und voller Energie. Machen wir uns also ans gedankliche Werk mit Elan und viel Konzentration. Natürlich habe ich mir schon vorher viele Gedanken gemacht, versucht die komplizierten Zusammenhänge in meinem Kopf zu ordnen und für mich zu formulieren. Deshalb halte ich es für sinnvoll ganz am Anfang anzusetzen, quasi mit der Geburt – und sollten wir (Du & ich) bei der Zeugung ansetzen?

Weiterlesen

Advertisements

Warum stellt sich dem Menschen die Sinnfrage?

JesusMüllKindIch möchte versuchen diese Frage aus eigener Erfahrung und den von mir in Jahrzehnten betriebenen Studien heraus zu beantworten. Fangen wir systematisch an: In der Natur gibt es kein anderes Tier welches sich diese Frage nach dem Sinn seines Daseins stellt. Nur der Mensch in individuell unterschiedlicher Ausprägung stellt sich diese existentielle Frage – existentiell deshalb, weil er u. U. bereit ist sich das eigene Leben zu nehmen wenn er diese fundamentale Frage für sich nicht befriedigend lösen kann! Mit anderen Worten: Die Frage nach dem Sinn des Daseins ist lebensentscheidend! Der von mir als Mensch und Autor sehr geschätzte Albert Camus schrieb: „Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord.“ Camus beginnt mit diesem Satz sein Buch „Der Mythos des Sisyphos“ und schreibt dann weiter: „Alles andere – ob die Welt drei Dimensionen und der Geist neun oder zwölf Kategorien hat – kommt später.“

Weiterlesen

Manchmal denkt ES in mir…

TrustLoveVielleicht ist es auch Inspiration die von irgendwo her kommt und meinen Geist inspiriert, meinen Denkprozess, der gleichzeitig auch fühlt, also kein reines Denken ist, egal? Während eines solchen „Prozesses“ liege ich mit meiner Augenbinde auf meiner Liege in völlig entspannter Position und denke zum Beispiel über den schwammigen Begriff „Seele“ nach. Macht uns nicht „unsere“ Seele aus, ist sie nicht die Quintessenz unseres Seins? Hat diese unsere Seele nicht sehr viel mit der Sinnerfüllung zu tun, leidet sie nicht ohne einen erfüllenden Sinn?! Ist nicht die Liebe jenes „Elexier“ das sie zum Schwingen und Klingen bringt?! Gibt es nicht sogar Menschen die „ihre“ Seele für schnöden Mammon oder/und Macht dem Teufel verkaufen wie eine Niere oder Leber?! Einige reden gar von „ihrer“ unsterblichen Seele, die ja dann ewig sein müßte, also göttlich, oder?!

Weiterlesen

Schriftwechsel mit Laura

Lautrau2Liebe Laura, Du weiblicher Rolling Stone,

scheinst mal wieder on the road zu sein. Ich halte hier dagegen im heute sehr sonnigen und sonntäglichen Harz die Stellung – ohne mich auf verlorenem Posten zu fühlen. Diese sonntägliche Ruhe und Harmonie will ich jetzt u. a. dafür nutzen Dir auf Deine Mails zu antworten. Die Struktur des (meines) Buches in spe ist mir momentan nicht wichtig, d. h. sie ergibt sich aus dem Schreibprozess und kann ggf. später nachgebessert werden. Auch finde ich es schade das immer technische Aspekte überbewertet werden und niemand bis dato inhaltlich auf das einging, worum es mir tatsächlich in diesem Buchprojekt geht: Die psychologisch, politisch und philosophischen Aspekte unseres zivilisierten, also denaturierten Lebens, in Bezug auf die eigene Sinnfrage und deren Lösung. Ein guter Hamburger Freund schrieb mir z. B. dies:

Weiterlesen

Grundsätzliches zur „Endlösung“ der Sinnfrage

AMorgenhimmel

Wieder hat ein neuer Tag angefangen, Pfingstmontag. Es ist bewölkt und grau, auch hat es schon ausgiebig geregnet – die Natur freut sich darüber und auch ich habe nichts gegen den Regen. Nur Dauerregen sollte es bitte nicht sein, weil dieser macht erfahrungsgemäß depressiv – bei mir jedenfalls. Ich möchte jetzt noch einmal Erich Fromm preisen und kurz aus seiner „Kunst des Liebens“ zitieren um EUCH anzufixen:

Weiterlesen