Himmel auf Erden

Ich brauche weder Papst noch Kathedrale,
Formeln, Symbole und Sakrale,
Weder Weihrauch noch schlaue Pfaffen,
Die nur Macht und Reichtum raffen,
Keine Gebete und auch kein Buch –
All das ist nur der Menschen Fluch.

Es steckt der gemeinte, göttliche Sinn
Für mich – in jedem Leben drin.
In jedem Baum und jedem Tier,
In jeder Pflanze und auch in dir.
Im gelebten Leben und auch im Tod
Steht das höchste göttliche Gebot.
Drum sei kein Narr und gib dich hin –
Wir alle sind Gott – und du mittendrin.

 

Quelle und blabla 😉 liegt bei Dark  Lord:
http://blog.corpus-et-amina.de/2016/04/13/himmel-auf-erden/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s